Installationen

Pulsation: Konzept

Die Installation thematisiert die Ursache unserer Raumvorstellung als 
durch die Sinne gegeben, deren Begrenzung und Erweiterung über die Einbildungskraft, sowie die Transformation der gewonnenen Erkenntnisse zurück in den Raum der Erfahrung mittels medialer Techniken.
Entworfen für mehrkanalige Audio- und Videoaufzeichnung, sowie Wiedergabe 
des Phänomens der Einzelblasen-Sonolumineszenz durch ein generatives 
System im Wasserspeicher neben dem Wasserturm vom Prenzlauer Berg.

 




Weiterlesen

Pulsation: Entwicklung

 

In diesem Text möchte ich die Entwicklungen zum Konzept vom 07.02.01 beschreiben. 
Grundlegende Veränderungen waren durch die Entscheidung 
für den Ort des großen Wasserspeichers gegeben.
Die Bevorzugung des großen Wasserspeichers resultiert aus der Möglichkeit
 zur direkten Bezugnahme der klanglichen und visuellen Eigenschaften des Versuchsaufbaus zur gebauten Architektur.




Weiterlesen

I/O/sonic: Klang- Netzkunst

I/O/sonic, als Weimarer Beitrag zum internationalen Netzkunstprojekt "Sound Drifting - I silenzi parlano tra loro" des ORF-Kunstradios, war vom Abend des 01.09.1999 bis zum Morgen des 06.09.1999 über 108 Stunden als eine permanente Klanginstallation in Weimar und Umgebung zu hören. OnSite achtkanalig im Dachgeschoß der Limona, OnAir im lokalen Radio der Universität auf 106,6 MHz UKW und auf 107,25 MHz im Kabelnetz, sowie OnLine mono über MPEG3- und RealAudio-Streams im Internet.




Weiterlesen


Seite 5 von 6